. . Gemeindewerke Wendelstein Bücherei Medienkatalog Was erledige ich wo Förderprogramme

Großschwarzenlohe und Sorg


Großschwarzenlohe

130928 ehem. Hirtenhaus in Großschwarzenlohe FotosRuthrof - Kopie

Hirtenhaus - Foto: Dr. Jörg Ruthrof

  • Ortsname geht auf die Köhlerei zurück
  • 1296 erstmals urkundlich erwähnt
  • 1449 Zerstörung des Ortes durch Markgraf Albrecht Achilles von Brandenburg-Ansbach
  • seit 1980er evangelisches Gemeindezentrum „Arche“


  • 1372 Ersterwähnung der Erichmühle, die heute Großschwarzenlohe und Kleinschwarzenlohe verbindet, 1931 Schaffung eines hochwasserfreien Talübergangs


Sorg

  • 1347 urkundliche Erwähnung, schon früh eine Hammermühle, später Schleif- und Sägemühle
  • 17. Jahrhundert Errichtung eines kleinen Schlosses
  • 19. Jahrhundert Entstehung des Glaspolier- und Spiegelwerkes, unter anderem Brillengläser

140504 Wen wandert Fotos Ruthrof (3) Schloss Sorg - Kopie

Schloss Sorg - Foto: Dr. Jörg Ruthrof



Letzte Änderung: 28.06.2017 14:28 Uhr